Wichtiger Hinweis zum Datenschutz:

Auf unserer Seite werden zur Information auch Bilder bereitgestellt.

Wer hier dargestellt ist, dieses aber nicht möchte, kann sich beim

Oberst melden. Wir werden diese Person unkenntlich machen,

oder das Bild löschen.

Hier möchten wir die Schützenbrüder nochmal daran erinnern,

an jedem 3. und 4. Freitag des Monats ist ein Schießabend reserviert.

Wer nicht schießen möchte, kann den Abend auch zum Klönen mit anderen Schützen

nutzen, es wäre gut, die Abende wieder zu beleben.

Vereinsmeisterschaft im Luftgewehrschiessen 2018

Am Freitag, dem 23.11.2018    

ab 19.00 Uhr findet  im „TREFFPUNKT“  das Schiessen statt.

Schützenklasse  bis   55 Jahre      Altersklasse ab  56 Jahre

2 Spiegel a 3 Schuss  /  3 Probeschüsse     aufgelegt

Die Erstplatzierten erhalten    Wanderpokal / Meisternadeln / Gold / Bronze / Silber  

um ca. 22.00 Uhr

Allen eine ruhige Hand und ein gutes Auge …

Den Teilnehmern der Altschützen am 22. Dorfpokal einen herzlichen Glückwunsch zum Pokalsieg !!

Geburtstagsjubilare bei den St. Dionysius Schützen

Am Sonntag konnte unserer Oberst Matthias Otto,

mit seinen Hauptmännern Wolfgang Overkott und Swen Brenker, die Jubilare 2018 begrüßen.

Erstmals wurde in`s Dorfcafè Vincling eingeladen. Hier sollte die Möglichkeit der Unterhaltung und des Erinnerungs-Austausches

gegeben sein. Zu diesem Zweck wurde auf dem neuen Bildschirm, ein Rückblick der vergangene Jahre, abgespielt.

Bei Kaffee und Kuchen und anderen Getränken fand ein lebhafter und erinnerungsreicher Nachmittag statt.

Da die Jubilare auch Ihre Partnerinnen mitgebracht hatten, wurde auch ausgiebig über die Königinnen – Kleider

der vergangenen Jahre gesprochen .

Nach Überreichung der Urkunden durch die beiden Hauptmänner, konnte der Nachmittag mit den besten Wünschen

für kommende Schützenfesttage beendet werden.

Noch ein herzliches  “ Danke “  an die Damen,

für die Unterstützung

durch Kaffee und Kuchen, sowie die Bedienung !!

Herbert Brummelte

Hauptmann Grünes

Rott

Wolfgang Overkott

Gerd Overkott

Friedbert Hecker

Ulrich Obermeier

Erhard Obst

Josef Hindahl

Hauptmann Rotes

Rott

Swen Brenker

Stadtball in Sandebeck:  Stelldichein der Majestäten begeistert

In der Steinheimer Ortschaft Sandebeck ist am vergangenen Wochenende die örtliche St.-Dionysius-Schützenbruderschaft
ein perfekter Gastgeber für den großen Stadtball mit vielen königlichen Gästen gewesen.
Insgesamt nahmen zwölf Vereine aus dem Stadtgebiet sowie aus Kempen und Veldrom an der beliebten Veranstaltung teil. 
370 Gäste erlebten einen wunderbaren Abend und eine ausgelassene Stimmung mit der Partyband „ Dolce Vita „. 
Die Feier begann zunächst mit einem Gottesdienst, es folgte anschließend der Marsch zum Festzelt in Begleitung des Musikvereins Sandebeck. Dort konnte Oberst Matthias Otto ( links ) die zahlreichen Gäste und den stellvertretenden Bürgermeister 
Hubertus Ostermann begrüßen, der auch ein Grußwort an die Teilnehmer richtete.
Das reichhaltige Buffett trug zum Erfolg der Traditionsveranstaltung bei.                          hai/Foto: Böhm

Sandebeck  (wt). Die St.-Dionysius-Schützenbruderschaft hatte als Gastgeber des Steinheimer Stadtschützenballes
in einem eigens dafür aufgestellten Festzelt am Sandebecker Schützenplatz alle Steinheimer Bruderschaften mit ihren
Majestäten eingeladen. Auch vom Eggekamm konnte Oberst Mathias Otto, mit Kempen und Feldrom zwei lippische
Abordnungen begrüßen. Damit versammelte sich ein Glanz von zwölf Königen mit ihren königlichen Begleitungen im
Sandebecker Eggedorf. Nach einem gemeinsamen Hochamt im Sandebecker Eggedom mit Pfarrer Ansgar Heckerroth
feierten dann die vierhundert  Gäste unter den Klängen der Stimmungsband Dolce Vita bis weit in die Nacht. 

Wie aus den obigen Pressemeldungen zu entnehmen ist, war der Königsball für alle Beteiligten ein tolles Erlebnis.

Besonders danken möchten wir unserem Hauptmann Wolfgang Overkott, der mit seinem Team ein Buffett entstehen ließ,

daß von allen Festteilnehmern höchst gelobt wurde.

Unseren besonderen Dank möchten wir aber auch denen aussprechen, die an vielen Stellen ( auch unsichtbar )

zum Gelingen beigetragen haben.   Danke !!

Unser königlicher Hoffotograf Franz-Josef Böhm hat wie immer das Fest begleitet und viele schöne Fotos geschossen.

Hier seine Bilder:      Stadtball der Könige